logo
Aktuelles
Wurfplanung
 der Mensch dahinter
Hundeschule/ -hotel
Hundepension
Indoor Training
Hundeerzieher IHK
Kursangebot
Welpen-/Junghundkurs
Erziehungskurse
Hundeführerschein
Kind und Hund
Spiel und Spaß
offline-Stunden
Profistunden
Agility
Antigiftködertrainin
Ohne Worte
Dummytraining
Hundewandertage
Antijagdtraining
Problemhunde
Angst und Hunde
Rally-O / Obedience
Schnüffelstunden
Seminarideen
Seminare
Stundenplan
Trainingsorte
Anmeldung Kurse/Sem.
Hunde zu Besuch in..
whirlwind Borders
Waldschafe
Schulhunde
Assistenzhunde
Assistenzhund Finn
Assistenzhund Lynn
Blindenführh. Mayra
Kontakt/Impressum
Links
Gästebuch
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Rally - Obedience und Obedience

Obedience ist eine moderne Hundesportart, bei der es besonders auf harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen ankommt. Obedience wird auch als „Hohe Schule“ der Unterordnung bezeichnet. Ein eingespieltes, gutes Mensch-Hund-Team ist eine Grundvoraussetzung dafür bzw. die Folge dieser Art mit dem Hund zu arbeiten.

Rasse, Größe, Alter, eine evtl Behinderung des Hundes  oder auch körperliche Einschränkungen des Hundeführers spielen keine Rolle. Es wird auch keine besondere Sportlichkeit vorausgesetzt.

Wer mit Obedience Drill, Abrichtung, "Kadavergehorsam" verbindet liegt völlig schief. Nur freudig arbeitende Hunde können Leistungen auf diesem Präzisionsniveau erbringen. Wer Spaß an "Fitzelarbeit"  mit einem energiegeladenen Hund, der Spaß am Mitmachen hat, liegt hier genau richtig.

Für Obedience braucht es keine teuren Geräte - nur ein "gewußt-wie".

Individuell können wir an den vielfältigen Aufgaben arbeiten:

präzise Fußarbeit mit und ohne Leine, Ablegen, Absitzen, Abrufen unter Ablenkung, Nasenarbeit, Apportieren, Kontrolle über den Hund bei wachsende Distanzen, gezieltes Schicken, Springen über Hürden u.a.

Rally Obedience ist eine weniger formale Alternative zum traditionellen Obedience. Hier werden Übungsschilder an verschiedenen Stellen im Parcoursfeld platziert. Diese Schilder aus einem größeren Pool an Aufgaben werden jedes Mal neu kombiniert.  Es handelt sich dabei um allgemeine Gehorsams- und Obedience-Übungen, die durch Bewegungen und Übungen aus dem Freestyle und Agility bereichert wurden, wie z.B. Wendungen um 360°, Laufübungen um Pylonen, Sprünge und auch ein Wechsel der Führseite.

Obedience und Rally-Obedience- Kurse sind offen für "Freizeitobediencehunde" ebenso wie für Teams, die sich auf Prüfungen vorbereiten.


 

 

©1A TEAMWORK  | letztes update 27.12.17 tel.0174 695 23 37 info(at)1a-teamwork.de